Auf der Suche nach dem Licht

IMG_20170429_181436_620

Und mein Herz flüsterte:

Vergiss dich nicht,

führe mich in dein Licht.

Allein dachte ich, schaffe ich es nicht.

So weit weg und doch so nah, bin ich immer da.

Wie früher – die Erinnerungen helfen Dir.

 

Alles wendet sich zum Guten, irgendwann.

Du hast es verdient.

Werbeanzeigen

Lost in space

IMG_20170617_230928_827

Allein und vergessen, fühle ich mich.

Wenn niemand mich braucht, dann ist es Zeit zu gehen.

Und so wanderte ich davon, dem Ozean und dem Sand entgegen

durch stürmische Zeiten und hohe Wellen, die mich unterzudrücken drohten.

Will singen, will tanzen, will in die Welt hinaus schreien.

 

Doch mein Echo ist nur mein eigener Schatten.

Ein kleines Mädchen, das versucht seine eigenen Fußabdrücke zu hinterlassen.

Das versucht zu segeln, trotz Windstärke 10.

 

Mein Schatten ist meine Seele.

Die Nacht, die keine war

„Dunkelheit brach herein. Ich würde es so gerne erzählen, doch wenn ich meinen Mund aufmache, kommt da nur Leere heraus. Bei dem Versuch zu lächeln, sehe ich Verzweiflung und ein erschüttertes Glänzen in den Augen. Das Glas fällt, aber wo ist die Hand, die es rechtzeitig hält?  Man hört Gläser klirren, Regentropfen prasseln, aber Herzen brechen lautlos. Ich dachte, ich könnte einen Jungen finden, der mich liebt. Auf eine menschliche Art. Ich kann nicht glauben, dass mir das passiert ist, es scheint so weit weg und doch so nah. Immer wieder kommen die Erinnerungen hoch, nachts träume ich schlecht. Doch ich weiß, dass ich die Sterne wiedersehe, wenn ich mit den Wellen laufe.“

20180914_221245

„Auch, wenn alles zerbricht. Scherben spiegeln das Licht.“

Zitat

Hallo Welt, ich bin jetzt auch hier!

Hallo, ich bins. Die Waldfee, oder um genauer zu sein: die Marie. Die Marie, die man mag oder eben komisch findet. Ein bunter Vogel eben, dessen Schleier man erst lüften muss, um zu merken, wer sich dahinter verbirgt.

Ich bin hier, weil ich schreiben möchte. Meine Freude, meine Melancholie oder wasauchimmer von der Seele tippen möchte. Themen, die mich bewegen und die meine Welt im Innersten zusammenhält. (Oder eben auch nicht). Es hilft wirklich sehr, das Schreiben. Außerdem verbindet es, denn ich merke immer wieder, dass ich nicht allein bin. Auch wenn es sich oft so anfühlt. Genauso hoffe ich, dass es euch auch weiterhilft. Und wenn nicht, dann müsst ihr das auch nicht lesen. Macht nur, was euch gut tut und ihr für richtig haltet!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Fühlen..